Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Konzert

"Das Verlängerte Wohnzimmer" im Schloss Thalheim

"Das Verlängerte Wohnzimmer" im Schloss Thalheim

Freitag
27.03.2020
19:00

Ort:
Schloss Thalheim
Thalheim 22
3141 Kapelln an der Perschling

Zum Kalender hinzufügen

Das Musikvermittlungsprojekt „Das Verlängerte Wohnzimmer“, wie es ursprünglich 2017 konzipiert wurde, ist die Wiedergeburt der Biedermeierzeit in den (Pielachtaler) Gaststätten und Kirchen zwischen St. Pölten und Mariazell.

Die Kraft der Familie, die sensible Begleitung der einzelnen Potentiale und Seelen der einzelnen Familienmitglieder sowie die Freude am gemeinsamen, freiwilligen Musizieren quer durch alle Stilrichtungen stehen dabei im Mittelpunkt.

Der angenehme Nebeneffekt: Dieser Energieausgleich, der somit auch auf die ganze Region ausstrahlt (WIN-WIN-Situation, auch für die im Zielgebiet ansässigen Gastronomiebetriebe bzw. Kirchen), ist u.a. auch der Garant für außergewöhnliche Leistungen junger, aber auch betagter Musiker und Künstler, u.a. auch aus dem Umkreis der im Einzugsgebiet ansässigen Musikschulen.

Kurzum: Die endgültige, generationen- und gemeindeübergreifende Überwindung von Zeit und Raum bei einzigartiger Kunst und Kulinarik in stilvollem Ambiente! Und da vor allem der Kontakt bzw. die Kooperation mit den umliegenden Musikschulen gesucht wird, vielleicht auch gleichzeitig der Startschuss für ein neues Schulsystem!?

Genau in dieses Konzept passt nun idealerweise auch das eindrucksvolle Schloss Thalheim, das besonders diese in die Jetztzeit transformierte Biedermeiertradition nur allzu gut nachempfinden lässt. Überdies entspricht dieses Konzept sogar den Wunschvorstellungen des Hausherren und Schlossfinanziers, dessen Anliegen es vor allem ist, die Jugend ins Schloss und zur Musik zu führen. Was bei dieser 2020 (und auch in den Folgejahren) geplanten Veranstaltung im Schloss nun das Besondere und Einzigartige ist? Es gibt verschiedene Schwerpunkte, die die Familie in ihrer Unterschiedlichkeit und hier speziell angesichts ihrer Talente und Fähigkeiten repräsentieren sollen (Singen/Instrumentales/Lehrer/Lehrer-Schüler/“Künstler mit Handicap“), wobei mit dem Teilbereich "Künstler mit Handicap" auch und vor allem das besondere Bekenntnis zu Menschen mit besonderen Bedürfnissen zugrundeliegt, in diesem Fall insbesondere zu Menschen mit Down-Syndrom, die auf der Veeh-Harfe musizieren. 

Am Programm:

  • das Ensemble „Das Verlängerte Wohnzimmer“ mit Martin Wöber (Ober-Grafendorf)
  • der Chor „Temperamente“ (Böheimkirchen)
  • das Veeh-Harfen-Ensemble (Neulengbach, „Künstler mit Handicap“)
  • Musik aus dem Garten (der Generationen) (Herzogenburg)
  • das Lehrerensemble (mit Schülern) des MV NÖ-Mitte (Kapelln)
  • der Musikverein Kapelln
  • die Sängerinnen und Gesangspädagoginnen Alexandra Mair und Elisabeth Sykora

Moderation: Michael Waldhart

Eintritt: Freie Spenden

Google Map

Um dem Standort direkt auf maps.google.at zu öffnen klicken Sie hier.Überspringe die eingebettete Google Map
Springe zum Angang der eingebetteten Google Map