Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Fortbildung

Persische Rhythmen

Persische Rhythmen

Dienstag
09.11.2021
9:30 bis 12:30

Eintritt: EUR 11,00 | Extern EUR 21,00

Ort:
Online via Zoom


E-Mail senden

Zum Kalender hinzufügen

Begegnen Sie der Magie der persischen Rhythmuswelt! Sie lernen in diesem kompakten Einsteigerkurs mit viel Spielfreude und Passion die Basisrhythmen und charakteristischen Spielarten der persischen Perkussioninstrumente kennen. Ergänzend erfahren Sie Möglichkeiten der Übertragung und Umsetzung dieser Rhythmen auf andere Musikstile und Instrumente. Es soll nicht nur um das reine Erlernen der Patterns gehen, sondern vor allem um das zugrundeliegende Spielgefühl, die innere Haltung und den unbekümmerten Umgang mit dem Erlernten.

Das vielfältige und feinsinnige Trommelspiel Syavash Rastanis entführt die Teilnehmenden in den fernen Nahen Osten. Sie erhalten trommelnd einen ersten Eindruck von der persischer Musik - auch wenn sich über 1500 Jahre Musikkultur natürlich nicht in einen Vormittagskurs hineinpacken lassen. Kommen Sie mit auf diese faszinierende Entdeckungsreise im Online-Format!

Das Angebot richtet sich an alle PerkussionistInnen, DrummerInnen, interessierte MusikerInnen und SchülerInnen mit Vorkenntnissen im Perkussionbereich. Lassen Sie sich inspirieren, neue kreative Elemente und Spielideen in die eigene musikalische Sprache aufzunehmen und sie so kontinuierlich weiterzuentwickeln!

 

Fachbereich: alle Fachbereiche
begrenze TeilnehmerInnenzahl

Anmeldeschluss: Di 26. Oktober 2021

 

Syavash Rastani

ist ein Perkussionist mit iranischen Wurzeln, der in Köln lebt. Seine traditionellen persischen Trommeln, wie die kelchförmige ‚Tonbak‘ und die Rahmentrommel ‚Daf‘ setzt er in diversen Formationen ein. Zusammen mit seinem ‚Armaos/Rastani Duo‘ gewann er 2017 den Weltmusikwettbewerb Creole auf Bundesebene. Er ist Mitglied des ‚Ensemble Barbad‘, der iranischen Sängerin Maryam Akhondy und dem Ensemble für Alte Musik ‚Cembaless‘. Seit 2007 engagiert er sich in Sozialen Einrichtungen und Musikschulen mit musikpädagogischen Trommel-Angeboten. Seit 2014 veranstaltet er einmal jährlich seine Konzertreihe ‚Sya Live‘, bei dem er bislang zusammen mit 53 Künstlern aus 19 verschiedenen Nationen zusammengearbeitet hat. Sein Anliegen hierbei ist die Begegnung der Menschen und ihre Kulturen.