Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Werdegänge unserer Talente

Das Talenteförderprogramm des Musik & Kunst Schulen Managements Niederösterreich dient Talenten als Sprungbrett auf dem Weg zum Studium oder zur Karriere als Berufsmusikerin oder -musiker. Einige Werdegänge junger Talente wollen wir hier vor den Vorhang holen.

Lukas Rupf

Als Lukas Rupf im Jahr 2016 beim Wettbewerb „Prima La Musica“ teilnahm, war ihm bei weitem noch nicht bewusst, welchen Stellenwert die Musik und der Gesang für ihn einmal einnehmen würden. Danach änderte sich das sehr schlagartig. Bei „Prima La Musica“ lernte er einerseits aus der Jury seinen jetzigen Gesangsprofessor ao.Univ.-Prof. Martin Vácha, Bakk.art. MA MA PhD kennen, und andererseits bekam er die Möglichkeit am Talenteförderprogramm teilzunehmen. So konnte er sich in seinem letzten Schuljahr noch intensiv an der Musikschule Wachau bei siner damaligen Gesangslehrerin Johanna Unterweger auf die Aufnahmeprüfung für Stimmbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien vorbereiten und quasi fließend von der Musikschule auf die Universität nach erfolgreicher Aufnahmeprüfung wechseln.

Lukas Rupf erzählt uns: "Ich habe es wohl dem Talenteförderprogramm zu verdanken, dass ich unter anderem an der Universität, die weltweit auf Platz Eins, was Musik und darstellende Kunst betrifft steht, studieren kann, dass ich die Gelegenheit bekam Kammersänger Robert Holl vorzusingen und bei ihm Meisterkurse zu besuchen, und dass ich somit auf dem besten Weg bin ein Lied-Sänger zu werden."