Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Projekte mit Kooperationspartnern

Unterschiedlichste Projektideen des Musik & Kunst Schulen Managements  sind in den letzten Jahren als gemeinsame Ideen mit verschiedenen Kooperationspartnern entstanden:

klassen.musizieren

klassen.musizieren ist eine Form des Unterrichtens im Klassenverband einer Pflichtschule, in die  MusikschullehrerInnen mit entsprechenden Zusatzqualifikationen aktiv eingebunden sind.

In Niederösterreich haben mittlerweile 194 MusikschullehrerInnen einen entsprechenden Lehrgang besucht.

sing.klasse

Singen ist die elementarste Form des Musizierens. Das Instrument zum Singen hat man immer bei sich, man muss es sich nicht erst kaufen. Das Schöne am Singen ist, dass jedes Kind einzigartig klingt.

Regelmäßig singende Kinder entwickeln ein Gefühl für Form, Rhythmus und Metrum. So kann mit intensivem Singen eine vollwertige Grundmusikalisierung der Kinder erreicht werden. Singen bietet daher mitunter auch eine gute Voraussetzung für Instrumentalspiel jeglicher Art.

Ziele

    Förderung der ureigensten Musikalität jedes Kindes
    Erweiterung der musikalischen Kreativität der Schülerinnen
    Wecken des natürlichen Zuganges zu unserem elementarsten Instrument – unserer Stimme
    altersgerechten Umgang mit ihrer Singstimme den Kindern spielerisch beizubringen
    Freude am (gemeinsamen) Singen zu wecken
    Wecken der darstellerischen Kreativität
    musikalisches Erleben über das Liedgut zu ermöglichen

    Inhalte

    Kindgerechte Stimmbildung, Körper- und Atemübungen, Gehörbildung, Solfeggio, Rhythmusspiele und -übungen, Tanz und Bewegung zum Lied, Kanons, Quodlibets, Geschichtenlieder, mehrstimmige Lieder, Lieder traditionellen Liedguts bis hin zu modernen Songs  - dem Können und Alter der Kinder angepasst

      rhythmus.klasse

      Der ganzheitliche und kreative Zugang zur Musik, zum Instrumentarium und zum eigenen Körper und der sinnvolle und fachgerechte Einsatz von Perkussions- und anderen Instrumenten sowie das Musizieren mit Alltagsgegenständen im Unterricht sind zentrale  Ausbildungsschwerpunkte.

      Inhalte

      Afropercussion, Arbeiten mit Kindern mit sozial emotionalen Störungen,
      Arrangieren,Bodypercussion, Elementare Musikpädagogik, Elementares MusiktheaterEthnopercussion, Gemeinsames Musizieren, Gruppenbildung – Angeleitetes Musizieren, Kinderstimme (Kinderchor)Latinpercussion, Lehrpläne der VolksschulePädagogische, GrundlagenPädagogische Grundlagen - Umgang mit großen Gruppen, Rhythmen mit Alltagsgegenständen, Rhythmen mit Boomwhackers, Rhythmik, Rhythmustraining, Smallpercussion, Stabspiele, Tanz und Bewegung mit,  Kindern, Trommel-Basics

      bläser.klasse

      Details folgen

      streicher.klasse

      Details folgen

      kreativ.klasse

      Details folgen

      Jugendklub und erlebnis:musik

      Mit dem Jugendklub im Jahr 2015 begann die Zusammenarbeit zwischen Festspielhaus St. Pölten und Musik & Kunst Schulen Management Niederösterreich. Die Kooperation wurde im Rahmen der Aboreihe erlebnis:musik weitergeführt. An drei sonntäglichen Konzertnachmittagen wurde alljährlich zu musikalischen Entdeckungsreisen eingeladen, die speziell für Kinder ab 6 Jahren konzipiert sind.  Musikschullehrende und prominente Gäste entführen in die Welt der Musikinstrumente, Töne, Geräusche und vieles mehr.

      Musikschulen können sich hören lassen ...

      …unter diesem Motto sollen die Musikinstrumente unserer Musikschulen in Podcasts vorgestellt werden.

      Die erfahrene Radio-Journalistin und Medienpädagogin Doris Rudlof-Garreis besuchte die Musikschulen Prinzersdorf und Ybbsfeld und produzierte gemeinsam mit den MusikschülerInnen die Aufzeichnungen für diese Podcasts. MusikschülerInnen wurden dabei selbst zu ReporterInnen und stellten Fragen, die auch andere Kinder interessieren, die ein Instrument erlernen möchten.

      Die Hörbeiträge sollen Kinder und ihre Familien einladen, in die ganz persönliche Erlebniswelt der MusikschülerInnen hineinzuhören: Indem die MusikschülerInnen über ihre Freude am Musizieren, ihre Erfahrungen und Pläne sprechen, machen sie die gleichaltrige Zielgruppe auf ihr Instrument neugierig. Ergänzt wird diese Dimension der Vermittlung durch punktuelle Wissensinhalte (samt kurzer „Klangprobe“) zum Instrument, die den Kindern interessant erscheinen und über die sie mit ihren LehrerInnen sprechen wollen.

       

      Hier geht es zu den Podcasts:

      Hohe Streicher (Violine, Viola)

      Tiefe Streicher (Violoncello, Kontrabass)

      Hohe Blechblasinstrumente (Trompete, Flügelhorn)

      Tiefe Blechblasinstrumente (Horn, Posaune, Tuba)

      Rohrblattinstrumente (Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon)

      Flöteninstrumente (Blockflöte, Querflöte)

      Schlaginstrumente (Schlagzeug)

      Tasteninstrumente (Klavier, Akkordeon)

      Stimme/Gesang/Chor

      Zupfinstrumente (Gitarre/E-Gitarre, Hackbrett, Harfe)

      Steirische Harmonika

      Bläserklasse

      Singklasse

      Rhythmusklasse

      Tanz

      Familientag Grafenegg

      Beim Familientag Grafenegg sorgen seit 2015 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende aus den niederösterreichischen Musikschulen und der Kreativakademie Niederösterreich für abwechslungsreiches Programm. Mit einem bunten Mix aus Mitmachstationen, Konzerten sowie Musikvermittlungsangeboten machen sie bei der Veranstaltung für die ganze Familie die enorme Bandbreite der Musikschulen und der Kreativakademie hör- und sichtbar.

      Stimmbogen und Jugend musiziert für Jugend

      Um die Freude am Musizieren zu vermitteln, kooperiert das Musik & Kunst Schulen Management Niederösterreich bei den Projekten "Stimmbogen" und "Jugend musiziert für Jugend" mit der Bildungsdirektion für Niederösterreich. Nähere Informationen zu den Projekten finden Sie bei den Infos zu Schulen und Kindergärten.

      Aviso Preis

      Häufig gibt es in der Musikpädagogik positive Ereignisse, die aber nicht entsprechend gewürdigt werden. Das Alumni-Netzwerk Musikpädagogik Wien möchte solche „Juwelen des Alltags“ sicht-bar machen und vergibt deshalb im Schuljahr 2019/20 zum fünften Mal den AVISO-Preis für innovative musikpädagogische Projekte. Ausgezeichnet werden sollen außergewöhnliche Projekte im musikpädagogischen Kontext, die über die alltägliche Arbeit hinausgehen und die von Absolventinnen und Absolventen der musikpädagogischen Studienrichtungen der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien geleitet und durchgeführt werden.

      Ausschreibung AVISO-PREIS 2019/20

      Einreichung AVISO-PREIS 2019/20

      MDW Alumni-Netzwerk Musikpädagogik

       

      Museumsfrühling

      Wie jedes Jahr ist die Niederösterreichische Kreativakademie auch dieses Mal wieder beim Museumsfrühling vertreten.

      Save the Date: 16. und 17. Mai 2020

      More...

      Malakademie trifft New Design University

      Als ständiger Partner der Kreativakademie St. Pölten findet nicht nur ein Referierendenaustausch statt, auch dürfen die Teilnehmer der Malakademie die perfekten Werkstätten der NDU nutzen.

      New Design University

      Vernissage im Kunstmuseum Waldviertel

      Die Malakademie in Schrems hat ihren Platz bei unserem Kooperationspartner, dem Kunstmuseum Waldviertel, gefunden. Die Kunstvermittler des Museums sind unsere Referenten, die fertigen Werke werden in die bestehenden Ausstellungen im Rahmen von Vernissagen integriert.

      Kunstmuseum Waldviertel