Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Fortbildung

Circle Singing: Die Kunst der menschlichen Loopstation

Circle Singing: Die Kunst der menschlichen Loopstation

Dienstag
31.08.2021
19:00 bis 20:30

Eintritt: kostenlos

Ort:
Schloss Zeillern
Schlossstraße 1
3311 Zeillern

E-Mail senden

Zum Kalender hinzufügen

Abendprogramm

Circle Singing ist Improvisation mit der Stimme in der Gruppe. Dabei geht es nicht um Perfektion oder den „perfekten“ Ton, sondern um die Möglichkeit, seine Stimme in jeglicher Form auszuprobieren und dann gemeinsam mit allen anderen Workshop-TeilnehmerInnen einen rhythmischen Loop oder auch unrhythmischen Klangteppich zu erzeugen. Gemeinsam entstehen Phrasen, Rhythmen, Riffs, die sich im Laufe des Jams verändern, hinzugefügt oder weggenommen werden. Es gibt keine Genrebegrenzung, der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt – von Klassik bis HipHop ist alles möglich und erwünscht.

Circle Singing gibt es schon seit vielen Jahren und wurde vor allem durch das Album „Circlesongs“ von Bobby McFerrin bekannt.

Keine Vorkenntnisse erforderlich!

 

Phillip Schröter
Jazzsänger, Vokalkünstler, Pianist. Schon früh Klavierunterricht bei Yella Schwarzer, später Jazz- und Popularklavierunterricht bei Bruno Yuen. Dann Spezialisierung auf die Stimme und Jazz- und Popular-Gesangsunterricht bei Irene Kaltenböck. 2010-2014 Studium Jazzgesang bei Ines Dominik-Reiger mit Nebenfach Klavier, 2016 Abschluss des Master of Arts Education an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien mit Auszeichnung und einem Stipendium der Stadt Wien für die MA-Arbeit. Künstlerische Erfahrung in unterschiedlichsten Projekten: u.A. als künstlerischer Leiter von Urban Sonic (Tour-Band Conchita-LIVE 2016), Aspiro, Men Only, Flosbros, Soloprojekt „flabous“, sowie Zusammenarbeit mit Marianne Mendt, Hubert von Goisern, Bella Wagner und Nicolle Rochelle. Intensive Beschäftigung mit den verschiedenen Soundfacetten der Stimme und rhythmischen Elementen, die mit Hilfe von Mund und Rachen produziert werden können und rege Tätigkeit im Genre A Cappella. Preisträger der Marianne-Mendt-Nachwuchsförderung, Gewinner des Fidelio Wettbewerbs 2013 und 2014 (Kategorie Kreation.Laboratorium.Werkstatt). Seit 2017 künstlerischer Leiter, Sänger/Beatboxer und Arrangeur bei der A Cappella-Band „Das wird super“ und seit 2020 Mitglied bei der mit einem Cara Award gekrönten A Cappella Band „Rock4“.

www.phillip-schroeter.com

 

Fachbereich: alle Fachbereiche
begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Anmeldeschluss: Do 10. Juni 2021

Google Map

Um dem Standort direkt auf maps.google.at zu öffnen klicken Sie hier.Überspringe die eingebettete Google Map
Springe zum Angang der eingebetteten Google Map