Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Fortbildung

Songwriting

Songwriting

Samstag bis Sonntag
24.08.2024, 9:30 bis
25.08.2024, 12:30

Eintritt: EUR 35,00 | Extern EUR 55,00

NÖ Schülerinnen und Schüler / Studierende bis 26: EUR 25,00

Ort:
Bildungshaus St. Hippolyt
Eybnerstraße 5
3100 St. Pölten

E-Mail senden

Zum Kalender hinzufügen

Das Seminar ist bereits ausgebucht!

Tipps und Tricks für den Unterricht und das eigene Schreiben

Das Seminar bietet umfassende 1 1/2 Tage sowohl für Anfängerinnen und Anfänger als auch für Fortgeschrittene zum Thema Songwriting.

Die Teilnehmenden werden dabei unterstützt, ihre kreativen Fähigkeiten zu entwickeln und erlernen praktische Techniken, um sowohl eigene Songs zu komponieren als auch Schülerinnen und Schüler im Unterricht mit Tools zu unterstützen. Außerdem werden die Teilnehmenden ermutigt, an ihren eigenen Songs zu arbeiten und diese dann im Rahmen des Seminars zu präsentieren.

Neben der technischen Komponente und dem kreativen Arbeiten an Songs werden wir auch den Trend „Songwriting“ generell betrachten. Zusätzlich wird das Thema Wettbewerbsvorbereitung anhand der Kategorie „singer.songwriter and more“ des Wettbewerbs „podium jazz.pop.rock“ exemplarisch behandelt.

 

Seminarzeiten:
Sa 24. August 2024: 9.30 bis 12.30 Uhr | 14.00 bis 17.30 Uhr
So 25. August 2024: 9.30 bis 12.30 Uhr

Fachbereich: alle Fachbereiche

Anmeldeschluss: Mo 10. Juni 2024
Nachmeldung bis So 4. August 2024 möglich!

Das Seminar ist bereits ausgebucht!

 

Barbara Schutting

geboren in Graz, studierte in Wien an der MDW (Universität für Musik und darstellende Kunst) am Institut für Popularmusik IGP für Jazz- und Populargesang mit Schwerpunkt Komposition und Produktion. Sie unterrichtet Gesang und Stimmbildung an der Musikschule Bärnbach und ist seit Jänner 2022 Fachgruppenreferentin für Gesang und Stimme sowie Mitglied im Landesfachbeirat des Wettbewerbs „podium jazz.pop.rock“ in der Steiermark. Weiters unterrichtet sie Jazz und Populargesang an der Gustav Mahler Privatuniversität (GMPU) in Klagenfurt sowie an der Kunstuni Graz (KUG) im Bereich Musikerziehung. Den Drang Songs zu schreiben gab es schon in der Grundschule und wurde dann vor allem durch einen längeren Auslandsaufenthalt in Helsinki zur Passion. Es war ihr Start als Solokünstlerin und Singer-Songwriterin unter dem Namen „Babsea“. „Statement No1“ war der erste musikalische Tonträger, gefolgt von „All One“ mit dem Projekt „Babsea“, welches 2017 einen Preis beim Songwriter Award des ÖKB erhielt. Weiters schrieb sie die Musik zum Schauspiel „Wally:Emilie“. Zur Zeit arbeitet sie an zwei Projekten: „Nawel“, nennt sich das Trio, welches sich aus dem Projekt „Babsea“ entwickelt hat. „Boscofosco“ ist ein Duo bestehend aus Kontrabass und Stimme, zwei Gegensätze, von denen es noch einiges zu hören geben wird. Neben Jurytätigkeiten wie z.B. bei podium jazz.pop.rock in der Kategorie Songwriter unterrichtet und hält Babsea auch Workshops und Seminare zum Thema Songwriting, Chor und mikrofonales Singen.

Google Map

Um dem Standort direkt auf maps.google.at zu öffnen klicken Sie hier.Überspringe die eingebettete Google Map
Springe zum Angang der eingebetteten Google Map