Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

App-Rezension: Tempo Lite

Für Kinder ab 8 Jahren

Bleib mithilfe dieser App stets exakt im Rhythmus!

Von Barbara Ortner

Ich kann mich noch gut an unser erstes Metronom zu Hause erinnern: ein braunes pyramidenförmiges Holzkästchen mit einem großen Zeiger und einem Gewicht vorne dran, um ihm das richtige Schwingtempo zu geben. Finde ich so einen Zeiger in einer App, erinnert es mich zwar an früher, aber zur digitalen „Welt“ passt es dann doch wieder nicht mehr.

Sowohl im App- als auch im Googleplay-Store findet man zahllose gratis Apps für Metronome. Mein Liebstes nach längerer Testphase ist und bleibt dieses hier. Die Applikation „Tempo Lite“ punktet zu allererst mit der übersichtlichen Oberfläche und den selbsterklärenden Funktionen. Habe ich die App geöffnet, fällt mir gleich der Startbutton unten mittig groß ins Auge. Links und rechts davon ändere ich die Schlaganzahl BPM (Beats per minute). Weiters sehe ich in der oberen Bildschirmhälfte vier große Punkte für den (voreingestellten) 4/4-Takt. Tippe ich einen Punkt einmal an, wird die Farbe blass und der Schlag unhörbar – allerdings sichtbar durch Aufleuchten. Tippe ich ein zweites Mal darauf, ist der Schlag wieder hörbar und auch betont. Beim dritten Tippen bin ich wieder in der Ausgangsposition. Das kann ich bei jedem Punkt/Schlag des Taktes so machen, was mir beim zu übenden Stück sehr hilft. Links unten im Bildschirm ist die Taktangabe, tippe ich darauf, kann ich zu allen gängigen Taktarten wechseln. Rechts unten im Bildschirm gebe ich unter „TAP“ die wertmäßige Unterteilung des Taktes an. Hier habe ich die Wahl zwischen Viertel- und Achtelnoten, zwischen Triolen und Sechzehntelnoten.

Und nun kommt mein Highlight bei dieser gratis App: der Automator! Ziemlich mittig im Bildschirm links etwas kleiner zu sehen, ist er automatisch ausgeschaltet. Ich kann hier eingeben, nach wievielen Takten oder nach wieviel Sekunden, Takte stummgeschaltet werden oder das Tempo angehoben wird. Dies ist vor allem im Profibereich beim Üben schwieriger Stellen eine große Hilfe. Die Einstellung dieses Modus ist allerdings ein wenig komplexer, daher für jüngere Schüler nicht ohne Hilfe des Lehrers geeignet. 

Natürlich kann ich die Lautstärke des Metronoms einstellen, aber es auch über Kopfhörer (z.B. nur in einem Ohr) laufen lassen. Rechts oben unter „i“ kommt man zu den Einstellungen, wo man das Design farblich verändern, einen Energiesparmodus einstellen oder ein Upgrade abbonieren kann.

Fazit: Ein wunderbares und zeitgemäßes Hilfsmittel für alle Altersgruppen, auch für Profis sehr zu empfehlen!  

Preis: gratis

Download:         Tempo Lite (IOS)

                             Tempo Lite (Android)