Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Children Of The Sun

Premiere eines musikalischen und multimedialen Kunstprojekts von Filia SolisSa 24.September 2022, 19.30 Uhr im Plenkersaal

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums zur Wiederherstellung der diplomatischen Beziehungen zwischen Georgien und der Republik Österreich mit der Unterstützung der georgischen Botschaft in Wien, unter dem Ehrenschutz von  Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und Bürgermeister Werner Krammer,wird am Sa 24. September 2022 die Veranstaltung „Children Of The Sun“ über die Bühne gehen.

Bei der Uraufführung des multimedialen Kunstprojekts von der Künstlerin Tata Asatiani-Aigner alias Filia Solis erwartet die Zuschauer:innen eine abwechslungsreiche Reise mit musikalischen und visuellen Höhepunkten. Streicher, Bläser, Klavier, Gesang, Schlagwerk und digitale Klänge kreieren gemeinsam einen interessanten Sound, dessen Wurzeln zwar im klassischen Bereich zu finden sind, aber auch Elemente der Popularmusik beinhalten. Eine musikalische Innovation, welche dem Publikum ein einmaliges Erlebnis garantiert.

Die Musikschullehrer:innen interpretieren die Eigenkompositionen von Filia Solis, welche durch analoge Visualisierungen von Uli Kühn, Professor an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, durch effektvolle Tanzperformance von Maria Blahous und schließlich durch Videos von Künstlerin Tata Asatiani-Aigner, Thomas Eichleter alias E.T. und Alexander Christian Aigner alias AL untermalt werden. Mit den analogen Visualisierungen von Uli Kühn, die das erste Mal für das Projekt „Children Of The Sun“ verwendet werden, setzt der Künstler ein neues Zeichen in seinem Bereich. Die Leiterin der Tanzperformance, Maria Blahous, stellt die Grundideen des Projekts in einer erstklassigen Tanzshow dar. Auch die Videos, die von „FS, AL & E.T. Productions“ erschaffen wurden, verstärken visuell das gesamte Konzept. Sowohl die Musik als auch die Tanzperformance, die Lichtinstallationen und die Kurzfilme sind inhaltlich so miteinander verwoben, um Aufmerksamkeit auf die essenziellen und wichtigen Dinge im Leben zu schaffen.

Unter dem Motto „Von der Dunkelheit ins Licht“ drückt die Gesamtheit dieses Projekts folgenden Inhalt aus: Unsere Reise von der Angst zum Mut, von der Traurigkeit zur Freude und natürlich vom Hass zur Liebe zu sich selbst und zueinander. Veranstalter ist die Musik- und Kunstschule Waidhofen/Ybbstal unter der Leitung von Christian Blahous: „Als Leiter der Musik- und Kunstschule finde ich es großartig, dieses multimediale Kunstprojekt von Filia Solis in Waidhofen begleiten zu dürfen, und lade alle dazu ein, sich diesen Kunstgenuss nicht entgehen zu lassen."

„Das Projekt „Children Of The Sun“ ist für alle, die trotz aller Hindernisse und Herausforderungen auf dem eigenen Lebensweg die Hoffnung nicht verlieren und vorwärts gehen, da es schließlich in unseren Händen liegt, zwischen Licht und Schatten zu wählen, unsere Ziele zu erreichen und unsere Träume in Erfüllung zu bringen,“ so die Projektleiterin Filia Solis. 

Ticktes unter: https://www.oeticket.com/event/children-of-the-sun

Altersempfehlung ab 8 Jahre

Hier geht's zum Flyer.

 

Pressefoto: © Musik-und Kunstschule Waidhofen/Ybbstal

v.l.n.r.: Maria Blahous, Tata Asatiani-Aigner, Christian Blahous