Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

App-Rezension: Fretello

Für junge Menschen ab 14 Jahren

Die ultimative Gitarren-App für alle PopularmusikerInnen: Corona-Angebot für 3 Monate gratis!

Von Barbara Ortner

Ein junges Team aus Oberösterreich rund um Florian Lettner hat diese Applikation auf den Markt gebracht. Bei unseren Bundeslandnachbarn wird ständig an Erweiterungen gearbeitet. Ich finde allerdings, dass bereits jetzt in diesem kleinen Ding ganz schön viel drinsteckt!

Drei große Kapitel geben einen pädagogisch richtigen Weg vor: Lernen – Üben – Spielen, und dann gibt es auch noch den Button „Jam“ für freies Spiel. Als erste Schritte wird in kurzen englischsprachigen Videos erklärt, wie man eine Tabulatur liest und danach spielt. Unsere MusikschulschülerInnen können diese und alle anderen Basics-Erklärungen getrost überspringen und zum Beispiel bei den Erklärungen und Übungen zu „Final Chord Changes“ wieder einsteigen.

Im Kapitel „Lernen“ gibt es viele Möglichkeiten: Improvisation, Kombinieren von musikalischen Motiven, Spielvarianten, Transponieren und einige Themen mehr lassen mich alleine schon hier lange verweilen. Im Kapitel „Üben“ kann ich selbst wählen, WAS ich üben will und die Parameter Tonart, Technik und Griffmuster selbst adaptieren. Auch wird das eigene Spieltempo zu allererst abgefragt, um die Gelingensbedingungen zu optimieren. Im Kapitel „Spielen“ schließlich kann ich aus den Genres Rock, Pop, Metal, Jazz und Folk und immerhin 16 Stücke aus dem Klassikbereich wählen. Einerseits ist es vom Team aufmerksam, den Klassikbereich auch zu streifen, der Sound aus den Tonbeispielen hat mich aber nicht überzeugt. Doch das nur am Rande, die App ist eindeutig der Popularmusik zuzuordnen und das ist auch wirklich gut. Gehe ich in einen Bereich der anderen Musikrichtungen, finde ich eine unendliche Liste an Stücken, die jedes Pop-, Rock-, und Metalherz höher schlagen lassen! Jede Woche kommen ein paar neue Stücke dazu, sodass kein Ende der Liste abzusehen ist. Jedes Musikstück wird einer Schwierigkeitsrichtung Leicht-Mittel-Fortgeschritten zugeordnet und ich kann einen Ausschnitt davon anhören, bevor ich mich entscheide. Nun habe ich ein Stück ausgewählt und lerne es, indem das System das Stück in kleine Übungssequenzen unterteilt. Letztendlich spiele ich das gesamte Stück mit Begleitung und klinge tatsächlich wie ein Profi!

Apropos Profi: angehende MusikerInnen, die auch schon an einer Musikuniversität studieren, sind mit dieser App sicherlich auch gut bedient – es gibt genügend Steps und Stücke für Fortgeschrittene zum ergänzenden Üben.

Fazit: eine wohl durchdachte und für Langzeituser sinnvolle Investition gepaart mit einem übersichtlichen und optisch sehr ansprechenden Aufbau haben mir während des Testens wieder richtig Lust zum Gitarreüben gemacht! Unbedingt das untenstehende Angebot nutzen!

Erhältlich für: IOS/Android

Preis:    gratis für 3 Monate

(später bei jährlicher Zahlung € 10,--/Monat, bei monatlicher Zahlung € 14,99/Monat)

Info und Download Android: Fretello

Download IOS: Fretello

Schritte zur Freischaltung für 3 Monate:
* App Downloaden
* Mit Email registrieren (nicht Facebook, Sign-In with Apple oder Google verwenden!)

* Eine Liste aller in der App registrierter Schüler an fernunterricht@fretello.com schicken. Dies wird ausdrücklich lediglich dazu benutzt, um die Schüler dem Lehrer zuordnen zu können.

* Wir schalten alle Adressen für 3 Monate kostenlos frei und stehen auch für Rückfragen durch Lehrer/Schüler zur Verfügung