Überspringe das Hauptmenü
Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Such-Formular schließen

Hauptinhalt

Dirigent

Edwin Cáceres-Peñuela

Edwin Caceres wurde in Bucaramanga – Kolumbien geboren. Er studierte Dirigieren am Konservatorium in Klagenfurt und an der Universität Mozarteum Salzburg. Seit 2014 ist er Dirigent der Sinfonietta Klagenfurt, wo er viele Projekte im Österreich sowie im Ausland dirigiert hat. Er hat mit Orchestern wie die „Dubrovnik Symphony Orchestra“ die „Manchester Camerata“ die „Royal Northern College of Music Orchestra“ sowie mit der Vereinigung Wiener Staatsopernballet und mit anerkannten Solisten  sowie Benjamin Schmid, Luka Ljubas, Kana Matsui  u.a zusammengearbeitet. 2017 erhielt er ein Stipendium von der „Baremboim-Said Fundation“ und dirigierte die „Malaga Philharmonic Orchestra“ in Spanien. Zuvor studierte er Violine in Wien, Graz und in Klagenfurt bei Prof . Finlayson wo er sein Konzertdiplom mit Auszeichnung ablegte.

Als Violinist Auftritte in diversen Besetzungen (Solo, Streichquartett, Orchester) bei Zahlreichen Konzerten im Rahmen der Young Euro Classic (Berlin), Festival de Musique de la Chaise Dieu (Frankreich), Pacific Music Festival (Japan), Attergauer Kultur Sommer, Klangspuren Festival u.a. Seine pädagogische Tätigkeit umfasst Lehrtätigkeiten an der „Fondazione Luigi Bon“ in Udine – Italien, der Gustav Mahler Musikschule Klagenfurt, Musikschule Villach und der Musikgymnasium in Viktring. Als Dozent hat er Meisterkurse an der Nationalen Universität Kolumbiens und am Regionalen Konservatorium in Bucaramanga geleitet.

Seit 2019 Unterrichtet er Violine und Streichorchester an der Musikschule Bad Aussee